Das Ende???


Irgendwie, war es nicht mehr so wie am Anfang. Es gab Meinungsverschiedenheiten und Auseinandersetzungen. Ich würde sagen, es war nix schlimmes, ist ja auch ganz normal.

Aber mit der Zeit, drehte sich alles um einen anderen Kerl. Tanja, hatte vor ihrer Beziehung zu Marc, jemanden kennengelernt. Auch zu ihm brach der Kontakt ab, aber mit der Zeit, wurde er wieder aufgebaut, sehr zum Ärgernis von Marc.

Er fragte Tanja, ob sie Gefühle für den anderen hätte, was sie bestritt. Es entwickelte sich jedenfalls ein Misstrauen. Eines Tages, kam es zu einer Auseinandersetzung und beide sagten, das sie schluss machen wollten. So kam es dann auch.

Sie sahen sich zum ersten Mal mehrere Tage nicht und durch einen guten Freund erfuhr Marc, das seine ehemalige Freundin, mit diesem anderen Typen händschenhaltend ins Kino gegangen ist.

Ein paar Wochen später, war sie dann mit ihm zusammen. Marc war außer sich, noch nie wurde er derartig belogen. Er sprach sie darauf an und sie sagte nur, das Marc mit seiner angeblichen Eifersucht, alles kaputt gemacht hätte. Marc machte sich schwere Vorwürfe, sehr schwere ...

Trotz das Tanja und Marc auseinander waren und Tanja ja mit dem anderen zusammen war, übernachtete sie noch weiterhin bei Marc. Dies hat sich als nicht so empfehlenswert erwiesen, da sie sich wieder sehr nahe gekommen sind, was dazu führte, das sie ihren Freund betrog.

Beide schwörten sich, dies nie wieder zu tun, oder gar ein Wort darüber zu verlieren. Der Kontakt blieb weiterhin einigermaßen bestehen. So kam es auch, das Marc mit Tanja und ihrer Familie, den Geburtstag von Tanja feierten. Selbst Weihnachten haben sie zusammen gefeiert. Aber auch da ist etwas passiert, was nicht nachamenswert ist. Sie kammen sich zu Weihnachten wieder sehr nahe, zu nah.

Von dahan ging der Kontakt immer weiter zurück. Was das schlimmste aber daran war, das sich Marc noch immer Vorwüfe machte, das er alles Kaputt gemacht hätte. Doch mit der Zeit, sagte Tanja ihm immer wieder, das es nicht seine Schuld gewesen sei. Schließlich habe sie ihn genug Gründe gegeben, Eifersüchtig zu sein.

Aber das zählt alles nicht mehr, es ist vorbei. Es war für beide eine Erfahrung, die einmalig war. So wunderschön und doch so schmerzhaft.

Die Liebe, kann wahrhaftig das schönste auf der Welt sein und gleichzeitig, kann sie so schmerzhaft sein. Es gibt kein anderes Gefühl was das kann und dafür sollten wir alle dankbar sein.

Für jeden da draußen, läuft jemand rum, der wie für einen geschaffen ist. Nur wenn man es versucht, weiß man, ob es wirklich so ist.

In Love